Die Anreise

Die Insel erreicht man per Flugzeug oder Fähre.

Es empfiehlt sich, einen Mietwagen zu nehmen, da man die Insel sonst nicht angemessen erkunden kann. Am besten nimmt man einen kleinen und wendigen Wagen, um auch in kleinen Dörfern gut zurecht zu kommen. Wer seine Kreditkarte verliert, kann bei Sardinya Autovermietung auch bar mit Kaution bezahlen.
Mit dem eigenen Wagen werden Sie mit einer der vielen Fähren anreisen.
Sollten sie mit Hund kommen, empfiehlt sich Corica Ferries, da Hunde sich hier frei bewegen dürfen und auf dem “Hundedeck” können Sie Ihre Fellfreunde sogar mit in die Kabine nehmen. Ansonsten haben wir auch gute Erfahrungen mit Moby gemacht.
Man kann von Marseille, Genua, Livorno, Civitavecchia oder Piombino ablegen und zum Beispiel in Olbia, Porto Torres oder Golfo Aranci oder Cagliari wieder anlegen.

Mit dem Flugzeug erreicht man Olbia (z.B. Air Berlin), Cagliari (Air Berlin, German Wings) und Alghero (Ryan Air)
Olbia und Cagliari sind mit ca. 2h in etwa gleich weit entfernt.
Alghero erreicht man in kaum mehr, als einer Stunde.

Öffentliche Verkehrsmittel auf der Insel verkehren hauptsächlich die Busse des ARST. Mit geringen Italienischkenntnissen und der Google Übersetzung kann man mit den Fahrplänen des ARST auch ganz gut zurecht kommen.
Ausserdem gibt es eine Bahnlinie die einmal quer über die Insel Olbia über Sassari via Macomer (unser Ziel) mit Cagliari verbindet. Der Auslandsservice der deutschen Bahn gibt Ihnen Fahrplanauskunft .
Oder italienisch über trenitalia.
Einfach von: Olbia nach: Macomer eingeben. Macomer ist mit 20km Entfernung der nächste Bahnhof für Scano.
Es gibt Busverbindungen aus dem Dorf nach Oristano, Macomer oder Bosa. Allerdings fahren die Busse sehr selten!

Das A ist Scano Montiferro

Das A ist Scano Montiferro